Vancouver Christmas Market – Weihnachtsmarktfeeling an der Pazifikküste

Wenn mitten in Downtown Vancouver auf einmal „Oh Tannenbaum“ aus den Lautsprechern tönt, dann ist es wieder soweit, der Vancouver Christmas Market hat geöffnet. Während meines Work & Travel Jahres in Kanada habe ich dort gearbeitet und so aus erster Hand erfahren, wie denn so ein Weihnachtsmarkt im schönen Kanada ist.

Infos zu meinem Job kannst du hier nachlesen: Work and Travel Kanada – Mein Job auf dem Vancouver Christmas Market

Bist du nur als Besucher auf dem Weihnachtsmarkt, geb ich dir hier jetzt einen Überblick, was dich erwartet.

Die wichtigsten Infos zum Vancouver Weihnachtsmarkt

 

Beginn und Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist täglich vom 20.11. bis zum 24.12.2019 geöffnet. Die Öffnungszeiten sind von 11:30 Uhr bis 21:30, ausgenommen den 24.12., wo der Markt bereits um 18 Uhr schließt.

 

Hier findet der Weihnachtsmarkt statt

Der Vancouver Weihnachtsmarkt befindet sich am Olympic Cauldron am Jack Poole Plaza und ist durch seine zentrale Lage super durch den Skytrain (Haltestellen Burrard oder Waterfront) zu erreichen.

 

Eintrittspreise für den Weihnachtsmarkt

Der Besuch des Vancouver Weihnachtsmarktes ist kostenpflichtig, was auch immer wieder von Gästen kritisiert wird. Die genauen Preise könnt ihr hier nachlesen: ADMISSIONS. Sie reichen von 8$ -15$ pro Person, was in Anbetracht der ebenfalls hohen Preise auf dem Markt ganz schön viel ist.

 

Das hat der Weihnachtsmarkt zu bieten

Der Markt ist relativ überschaubar, aber trotz allem gibt es allerhand zu entdecken. Dabei zeigt sich das typische Weihnachtsmarktbild mit Fressbuden und allerhand Verkaufsständen, wo es von Seife, über Tee und Mützen, bis hin zum wirklich beliebten Käthe Wohlfahrt Laden, eine wirklich bunte Mischung gibt. Perfekt zum Bummeln und Stöbern.

Ansonsten gibt es im Eingangsbereich noch ein Karussell (auch für Erwachsene) und ein Iglu, in dem Kinder malen und basteln können. Die Tickets für das Karussell kannst du an der Information kaufen.

Was muss ich sonst noch wissen?

Der Eintritt, sofern das Ticket nicht vorher online gekauft wurde, kann nur bar bezahlt werden. Rechts vom Eingang befindet sich allerdings ein Geldautomat. Auf dem Markt gibt es auch Stände, an denen mit Karte gezahlt werden kann, dass ist aber auch nicht bei allen so. Also am Besten ausreichend Bargeld einstecken.

Wer noch mit einem Kaffee Becher von Starbucks, Tim Hortons und Co. herumläuft, wird am Eingang von der Security gebeten, diesen zu entsorgen. Getränke und Essen von außerhalb des Marktes sind nämlich nicht gestattet.

Wie bereits erwähnt sind die Preise auf dem Weihnachtsmarkt ganz an Vancouver angepasst und ziemlich hoch. Ein entspannter Abend auf dem Vancouver Weihnachtsmarkt kann somit inklusive Eintritt, Glühwein und Bratwurst schnell bei über 25 $ liegen.

Mein Ticket-Tipp für den Vancouver Weihnachtsmarkt

Die günstigste Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt zu besuchen hast du, wenn du dir ein Early Bird Ticket (Montag-Freitag vor 14 Uhr) direkt an der Kasse für 8$ kaufst, dann zusätzlich 1$ bezahlst und das Ticket auf einen Season Pass upgradest. Mit diesem Season Pass kannst du dann jederzeit so oft du möchtest den Markt besuchen. Also einfach vorher mal vorbeilaufen, Ticket kaufen und dann zur Dämmerung mit dem vorhanden Ticket wiederkommen.

Solltest du diese Möglichkeit nicht haben, kannst du beim Kauf von Online Tickets sparen.

Vancouver Weihnachtsmarkt – Fazit

Wenn man die hohen Preis ignoriert, ein warmer Glühwein die Hände wärmt und Weihnachtsmusik erklingt, ist es fast wie Zuhause, im good old Germany.